Fanclub Wochenende in Fürth/Nürnberg

Hallo Schalker,


unsr Fanclun sucht weiterhin noch Mitfahrer für unsere Fahrt über Pfingsten nach Nürnberg zum letzten Spiel bei der  Spvg. Greuther Fürth. Noch habt ihr die Möglichkeit, Euch anzumelden, siehe unten:


Nach langem Überlegen und Abwägen aller Umstände haben wir uns entschlossen, dass uns in dieser Saison unsere 3-tägige Wochenendfahrt nach Fürth/Nürnberg zum letzten Auswärtsspiel der Saison führen soll.


Wir werden wieder in Nürnberg im Arvena Messe Hotel untergebracht sein, das Stadion Fürth ist ca. 15km entfernt und wir werden mit dem Bus dorthin und zurück fahren können. Das Hotel ist gebucht, der Bus bestellt.


Los geht es am Pfingst-Samstag, 18. Mai 2024 um 6:00 Uhr morgens und zurück am Pfingst-Montag, 20.05.2024 um ca. 11 Uhr.


Uns ist sehr wohl bewusst, dass wir nur sehr wenige Eintrittskarten für dieses Spiel von Schalke 04 erhalten werden, wir rechnen in einer Größenordnung von (2 - 4 Tickets), deshalb möge jeder sich selbst in irgendwelchen Kanälen um Karten bemühen. Viele andere Stadien in der 2. Liga haben eine ähnliche Kapazität, so dass die Umstände die gleichen wären.


Das Hotel ist uns gut bekannt, dort waren wir auch zum letzten Meisterschaftsspiel beim Club in der Zweitligasaison 2021/22 und haben dort 25 DZ und 2 EZ reserviert.


Auch diese Fahrt wird vom Fanclub für seine Mitglieder unterstützt und so können wir die Fahrt trotz Hauptsaison (Pfingsten) für 170€ im DZ/ÜF inkl. Busfahrt anbieten.


Nicht-Mitglieder zahlen 200€, eine Anzahlung in Höhe von 100€ ist bei Anmeldung sofort fällig, die Restzahlung sollte im Frühjahr 2024 erfolgen.


Mindestteilnehmerzahl: 40 Personen, es sind also noch Plätze/Zimmer frei


Wir erwarten Eure Anmeldung ab sofort per E-Mail, WhatsApp oder im Fanbus, die allerdings erst mit Eingang der Anzahlung gültig wird.


Stand 8.11.2023: 42 Anmeldungen, bitte dringend an die Anzahlung denken


Bankverbindung


Königsblau Oberaden


DE 83 4105 1845 0005 0126 04


Verwendungszweck: Fürth plus Name


Kontakt




Glückauf
Der Vorstand


Autor

Detlev Thom Detlev Thom

Geschrieben am

Freitag, 22. Dezember 2023